Qualifizierter Hauptschulabschluss

Die Schüler und Schülerinnen des Hauptschulbildungsganges können am Ende der 9. Klasse an einer besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des qualifizierten Hauptschulabschlusses teilnehmen, der zum Besuch des 10. Schuljahrganges der Sekundarschule berechtigt Dazu muss er oder sie folgende Anforderungen erreicht haben: 1) einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Kernfächern bei jeweils mindestens ausreichenden Leistungen und 2) einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den sonstigen versetzungsrelevanten Fächern bei einer höchstens mangelhaften Leistung und im Übrigen jeweils mindestens ausreichenden Leistungen. Die für den Abschluss maßgeblichen Leistungen ergeben sich in den Fächern der besonderen Leistungsfeststellung aus der Zusammenfassung von Jahresleistung und Ergebnis der Leistungsfeststellung, in den übrigen Fächern aus der Jahresleistung.




Datenschutzerklärung