1. Alle Schüler/innen sind zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht und an geplanten Schulveranstaltungen (Projekte, Sport- und Schwimmfeste, etc.) verpflichtet.

 

2. Bei Krankheit oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen, die eine Teilnahme am Unterricht verhindern, sind die Eltern verpflichtet, ihr Kind am ersten Tag des Fehlens bis 8.30 Uhr in der Schule zu entschuldigen (Telefon, Fax, mail). Dabei sind der Grund und die voraussichtliche Dauer des Fehlens anzugeben.

 

3. Eine schriftliche Entschuldigung (mit Begründung) ist nach Rückkehr umgehend dem Klassenlehrer vorzulegen. 

 

4. Fehlen Schüler/innen unentschuldigt, werden angekündigte schriftliche und mündliche Leistungserhebungen sowie Klassenarbeiten mit der Note 6 bewertet.

Ein Antrag auf Freistellung hat grundsätzlich im Voraus und in schriftlicher Form zu erfolgen. Anträge auf Freistellung bis zu 3 Tagen sind an die Klassenlehrer/innen zu richten, darüber hinaus bedarf es der Genehmigung durch die Schulleitung.




Datenschutzerklärung